Rechtsprechung
   
Urteil-Suchmaschine
Gesetzeslage
Kommentare


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Urteile

Für eine rechtsrelevante Darstellung der Fälle übernehmen wir keine Gewähr!

Urteils-Suchmaschine


Aus der Urteilsübersicht:

Meinungsfreiheit gilt auch in Betrieben

Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts können Mitarbeiter, die sich kritisch gegenüber ihrem Unternehmen äußern, nicht ohne weiteres verhaltensbedingt gekündigt werden. Dies würde ansonsten dem Recht auf Meinungsfreiheit widersprechen. Im vorliegenden Fall war in einem Unternehmen der hohe Krankenstand türkischer Mitarbeiter in der Betriebszeitung diskutiert und der "Landeskultur" angerechnet worden. Dies kritisierte ein gewerkschaftlicher Vertrauensmann in einem gewerkschaftsinternen Schreiben und bezeichnete die Urheber der Diskussion als "braunen Mob". Als dieses Schreiben, ohne sein Zutun, im Unternehmen veröffentlicht wurde, wurde ihm gekündigt.

2 AZR 63/03



Die Urteilsdatenbank der Fairness-Stiftung war über ein Jahrzehnt die umfangreichste Sammlung von Urteilen rund um das Thema Fairness/Unfairness.

Da inzwischen viele kostenlose Urteilssammlungen bestehen, in denen zum Thema leicht zu recherchieren ist, haben wir diese Datenbank eingestellt.

Wir empfehlen:

Sie können passende Urteile über Begriffe wie z.B. Mobbing, Unfairness, unfair, Stalking finden.