Rechtsprechung
   
Urteil-Suchmaschine
Gesetzeslage
Kommentare


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Urteile

Für eine rechtsrelevante Darstellung der Fälle übernehmen wir keine Gewähr!

Urteils-Suchmaschine


Aus der Urteilsübersicht:

Schwere Beleidigung führt zur Kündigung

Tituliert eine Arbeitnehmerin ihre Vorgesetzte als „blöde Kuh“, rechtfertige dies die Aussprache einer fristgerechten Kündigung, da es sich hierbei um eine Beleidigung handele, die keinesfalls gerechtfertigt werden könne. Diese sei jedoch nicht schwerwiegend, so dass sich aus ihr keine Unzumutbarkeit für den Arbeitgeber ergebe. Eine fristlose Kündigung rechtfertige sie somit nicht. Zu diesem Schluss kamen das Arbeitsgericht Berlin und das Landesarbeitsgericht Berlin.

15 Sa 1222/05



Die Urteilsdatenbank der Fairness-Stiftung war über ein Jahrzehnt die umfangreichste Sammlung von Urteilen rund um das Thema Fairness/Unfairness.

Da inzwischen viele kostenlose Urteilssammlungen bestehen, in denen zum Thema leicht zu recherchieren ist, haben wir diese Datenbank eingestellt.

Wir empfehlen:

Sie können passende Urteile über Begriffe wie z.B. Mobbing, Unfairness, unfair, Stalking finden.