Rechtsprechung
   
Urteil-Suchmaschine
Gesetzeslage
Kommentare


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Urteile

Für eine rechtsrelevante Darstellung der Fälle übernehmen wir keine Gewähr!

Urteils-Suchmaschine


Aus der Urteilsübersicht:

Keine Briefmarken auf Firmenkosten

Das Landesarbeitsgericht Frankfurt lehnte die Kündigungsschutzklage eines Arbeitnehmers ab. Dieser hatte mehrmals private Post in den Postlauf des Arbeitgebers gegeben und mit der firmeneigenen Frankiermaschine frankieren lassen. In der Folge sprach der Arbeitgeber eine fristlose und außerordentliche Kündigung aus.

Das Gericht bestätigte die Kündigung, da auch wenn der verursachte Schaden gering sei, ein wichtiger Kündigungsgrund vorliege. So sei das Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer durch den Missbrauch des Klägers zerstört worden. Somit sei auch eine vorherige Abmahnung in diesem Falle nicht nötig.

Das Gericht stellte weiterhin fest, dass jeder Arbeitnehmer wissen sollte, dass er zum betrieblichen Gebrauch bestimmte Sachen grundsätzlich nicht privat nutzen darf.

16 Sa 1885/06



Die Urteilsdatenbank der Fairness-Stiftung war über ein Jahrzehnt die umfangreichste Sammlung von Urteilen rund um das Thema Fairness/Unfairness.

Da inzwischen viele kostenlose Urteilssammlungen bestehen, in denen zum Thema leicht zu recherchieren ist, haben wir diese Datenbank eingestellt.

Wir empfehlen:

Sie können passende Urteile über Begriffe wie z.B. Mobbing, Unfairness, unfair, Stalking finden.