Rechtsprechung
   
Urteil-Suchmaschine
Gesetzeslage
Kommentare


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Urteile

Für eine rechtsrelevante Darstellung der Fälle übernehmen wir keine Gewähr!

Urteils-Suchmaschine


Aus der Urteilsübersicht:

Heimliche Telefonate am Arbeitsplatz rechtfertigen Kündigung

Das Bundesarbeitsgericht Erfurt bestätigte in dritter Instanz die außerordentliche Kündigung eines Arbeitnehmers, der auf Kosten seines Arbeitgebers heimlich private Telefongespräche nach Mauritius geführt hatte. Der Beklagten war hierbei ein Schaden von über 1.300 Euro Telefonkosten entstanden; teilweise hatte der Kläger die Telefonate, welche summiert eine Gesprächsdauer von über 18 Stunden hatten, während der Arbeitszeit geführt.

Für die Richter erschwerend kam hinzu, dass der Kläger die Anrufe von unterschiedlichen Arbeitsplätzen geführt und somit in Kauf genommen hatte, dass Kollegen fälschlicherweise der Führung privater Telefonanrufe beschuldigt werden.

2 AZR 147/03



Die Urteilsdatenbank der Fairness-Stiftung war über ein Jahrzehnt die umfangreichste Sammlung von Urteilen rund um das Thema Fairness/Unfairness.

Da inzwischen viele kostenlose Urteilssammlungen bestehen, in denen zum Thema leicht zu recherchieren ist, haben wir diese Datenbank eingestellt.

Wir empfehlen:

Sie können passende Urteile über Begriffe wie z.B. Mobbing, Unfairness, unfair, Stalking finden.