Rechtsprechung
   
Urteil-Suchmaschine
Gesetzeslage
Kommentare


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Urteile

Für eine rechtsrelevante Darstellung der Fälle übernehmen wir keine Gewähr!

Urteils-Suchmaschine


Aus der Urteilsübersicht:

Teilzeitkräfte: Keine pauschale Verpflichtung zu Schichtarbeit

Arbeitgebern ist es nicht erlaubt Teilzeitkräfte pauschal für die verschiedenen Arbeitsschichten zu verpflichten. Vielmehr müssen Arbeitgeber die Notwendigkeit dessen darlegen und beweisen, weshalb eine Änderung der Betriebsabläufe oder eine Anpassung des Schichtsystems nicht zumutbar sei. Zu diesem Schluss kam in zweiter Instanz das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein.

Im vorliegenden Fall hatte eine Arbeitnehmerin welche sich in Elternzeit befand, nachdem sie für ihr Kind an drei Tagen eine Kindertagesstätte gefunden hatte, ihrem Arbeitgeber den Wunsch eine Teilzeittätigkeit genannt. Da die Arbeitnehmerin nicht auf eine Unterstützung durch Ehemann oder Familie zurückgreifen konnte, sollten die Arbeitszeit und –Tage den Zeiten entsprechen, in denen ihr Kind in der Kindertagesstätte versorgt war. Diesen Wunsch lehnte der Arbeitgeber aus organisatorischen Gründen ab. So müssten alle Arbeitnehmer in wöchentlich wechselnder Schichtarbeit arbeiten. Eine Ausnahme für Teilzeitarbeitnehmer sei nicht vorgesehen.

3 SaGa 14/10



Die Urteilsdatenbank der Fairness-Stiftung war über ein Jahrzehnt die umfangreichste Sammlung von Urteilen rund um das Thema Fairness/Unfairness.

Da inzwischen viele kostenlose Urteilssammlungen bestehen, in denen zum Thema leicht zu recherchieren ist, haben wir diese Datenbank eingestellt.

Wir empfehlen:

Sie können passende Urteile über Begriffe wie z.B. Mobbing, Unfairness, unfair, Stalking finden.