Rechtsprechung
   
Urteil-Suchmaschine
Gesetzeslage
Kommentare


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Urteile

Für eine rechtsrelevante Darstellung der Fälle übernehmen wir keine Gewähr!

Urteils-Suchmaschine


Aus der Urteilsübersicht:

Fachstreit kein Kündigungsgrund

Wer eine fachliche Meinung vertritt, die von der fachlichen Ansicht des Vorgesetzten abweicht, kann deshalb nicht gekündigt werden. In einem solchen Fall hatte das Frankfurter Arbeitsgericht zu entscheiden. Es ging in seinem Urteil davon aus, dass Mitarbeiter grundsätzlich berechtigt sind, fachlich abweichende Meinungen zu vertreten, ohne deshalb gleich Sanktionen befürchten zu müssen. Auch kritische Aktennotizen von Vorgesetzten zur Meinungsverschiedenheit bilden keine Grundlage für eine Kündigung in solchen Zusammenhängen.

7 Ca 3875/01 v. 18.8.2001



Die Urteilsdatenbank der Fairness-Stiftung war über ein Jahrzehnt die umfangreichste Sammlung von Urteilen rund um das Thema Fairness/Unfairness.

Da inzwischen viele kostenlose Urteilssammlungen bestehen, in denen zum Thema leicht zu recherchieren ist, haben wir diese Datenbank eingestellt.

Wir empfehlen:

Sie können passende Urteile über Begriffe wie z.B. Mobbing, Unfairness, unfair, Stalking finden.