Rechtsprechung
   
Urteil-Suchmaschine
Gesetzeslage
Kommentare


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Urteile

Für eine rechtsrelevante Darstellung der Fälle übernehmen wir keine Gewähr!

Urteils-Suchmaschine


Aus der Urteilsübersicht:

Kein Sonderschutz für Gemobbte

Der Eindruck, ein Mobbing-Opfer zu sein, schützt nicht vor einer Kündigung in der Probezeit. Das hessisches Landesarbeitsgericht lehnte daher in einem Prozess einen besonderen Kündigungsschutz in der Probezeit für Mobbingopfer ab. Die Kündigung der Stadt Frankfurt gegenüber einer Büroangestellten wurde damit wirksam; die Klage zurück gewiesen. In der Urteilsbegründung führte das Gericht aus, dass auch eine Verletzung der Fürsorgepflicht des Arbeitsgebers bei Mobbing keine Unwirksamkeit einer während der Probezeit ausgesprochenen Kündigung begründet. Ein gemobbter Arbeitnehmer könne gegen den Arbeitsgeber Schadensanspruch geltend machen, wenn dieser die gezielten Schikanen nicht verhindert habe, so das Gericht.

12 Sa 561/02



Die Urteilsdatenbank der Fairness-Stiftung war über ein Jahrzehnt die umfangreichste Sammlung von Urteilen rund um das Thema Fairness/Unfairness.

Da inzwischen viele kostenlose Urteilssammlungen bestehen, in denen zum Thema leicht zu recherchieren ist, haben wir diese Datenbank eingestellt.

Wir empfehlen:

Sie können passende Urteile über Begriffe wie z.B. Mobbing, Unfairness, unfair, Stalking finden.