Rechtsprechung
   
Urteil-Suchmaschine
Gesetzeslage
Kommentare


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Urteile

Für eine rechtsrelevante Darstellung der Fälle übernehmen wir keine Gewähr!

Urteils-Suchmaschine


Aus der Urteilsübersicht:

Pannen begründen keine fristlose Kündigung

Unachtsamkeiten am Arbeitsplatz rechtfertigen nicht in jedem Fall eine fristlose Kündigung. Auch wenn der betreffende Mitarbeiter bereits wegen fahrlässig verursachten Schäden abgemahnt worden ist, ist eine fristlose Kündigung nicht möglich. Das Hessische Landesarbeitsgericht befand, dass bestimmte Schäden – in diesem Fall im Baugewerbe - zum "täglichen Risiko auf Baustellen" gehören. Wenn dem Arbeitnehmer grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen werden könnte, sei eine fristlose Kündigung begründbar.

1 / 2 Sa 1475/02



Die Urteilsdatenbank der Fairness-Stiftung war über ein Jahrzehnt die umfangreichste Sammlung von Urteilen rund um das Thema Fairness/Unfairness.

Da inzwischen viele kostenlose Urteilssammlungen bestehen, in denen zum Thema leicht zu recherchieren ist, haben wir diese Datenbank eingestellt.

Wir empfehlen:

Sie können passende Urteile über Begriffe wie z.B. Mobbing, Unfairness, unfair, Stalking finden.