Rechtsprechung
   
Urteil-Suchmaschine
Gesetzeslage
Kommentare


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Urteile

Für eine rechtsrelevante Darstellung der Fälle übernehmen wir keine Gewähr!

Urteils-Suchmaschine


Aus der Urteilsübersicht:

Genaue Darlegung nötig, wann und wo gemobbt wurde

Dem Urteil des Landesarbeitsgerichts Bremen nach kann ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber nur dann Schmerzensgeld wegen Mobbings verlangen, wenn er "nach Zeit und Ort identifizierbare Tatsachen" nachweisen kann. Im vorliegenden Fall hatte eine Arbeitnehmerin neun Vorfälle aufgelistet, die im Zeitraum von 3 ½ Jahren aufgetreten waren. Dem Gericht nach reiche diese Auflistung jedoch nicht aus, um darzulegen, dass sie "einer dauernden Rechtsgutverletzung, einem fortgesetzten aufeinander aufbauenden und ineinander übergreifenden, der Anfeindung, Schikane oder Diskriminierung dienenden Verhalten" ausgesetzt war.

3 Sa 78/02



Die Urteilsdatenbank der Fairness-Stiftung war über ein Jahrzehnt die umfangreichste Sammlung von Urteilen rund um das Thema Fairness/Unfairness.

Da inzwischen viele kostenlose Urteilssammlungen bestehen, in denen zum Thema leicht zu recherchieren ist, haben wir diese Datenbank eingestellt.

Wir empfehlen:

Sie können passende Urteile über Begriffe wie z.B. Mobbing, Unfairness, unfair, Stalking finden.