Rechtsprechung
   
Urteil-Suchmaschine
Gesetzeslage
Kommentare


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Urteile

Für eine rechtsrelevante Darstellung der Fälle übernehmen wir keine Gewähr!

Urteils-Suchmaschine


Aus der Urteilsübersicht:

Entfernung einer Ermahnung aus der Personalakte nur im Ausnahmefall

Ein Arbeitnehmer hat das Recht, ein Ermahnungsschreiben aus seiner Personalakte entfernen zu lassen, wenn das Schreiben den Status des Arbeitsverhältnisses berührt. Dies wäre der Fall, wenn das Schreiben eine Kündigungsandrohung bei Wiederholung oder ehrverletzende Behauptungen enthielte. Im vorliegenden Fall hat das Arbeitsgericht Frankfurt die Klage eines Angestellten abgewiesen, der eine Ermahnung aufgrund von Arbeitsmängeln bei der Buchführung bekommen hatte. Dieser empfand die Ermahnung als ungerechtfertigt und wollte sie entfernen lassen.

7 Ca 2899/03



Die Urteilsdatenbank der Fairness-Stiftung war über ein Jahrzehnt die umfangreichste Sammlung von Urteilen rund um das Thema Fairness/Unfairness.

Da inzwischen viele kostenlose Urteilssammlungen bestehen, in denen zum Thema leicht zu recherchieren ist, haben wir diese Datenbank eingestellt.

Wir empfehlen:

Sie können passende Urteile über Begriffe wie z.B. Mobbing, Unfairness, unfair, Stalking finden.