Ihre Ansprechpartner
Büro / Office
Geschäftsführung
   
Coaches • Trainer • Berater
Kuratorium


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Publikationen von Dr. Norbert Copray, M.A.

Geschäftsführender Direktor der Fairness Stiftung

Publikationen ab 1986 in Auswahl
überwiegend unerwähnt bleiben Sach- und Fachbuchrezensionen seit 1977
Die Publikationsliste umfasst mittlerweile über 4.500 Publikationen (Bücher, Periodika, Essays, Artikel, Sendungen, Interviews und Rezensionen)

„Wenn das Selbst optimiert wird“, in: das baugerüst 3/16

„Die Vermessung des Selbst. Die Perfektionierung durch die Digitalität führt nicht zum perfekten Menschen, sondern zum perfekt digital verwalteten Menschen.“, in: Publik-Forum EXTRA, Ausgabe 1/2016

„Klarheit gewinnen. Eine Übersicht über neue Entwicklungen und Richtungen in der Psychotherapie“, in: Publik-Forum 12/2016

„Fair Play ist möglich. Wie man die unmoralischen Gesetze des Marktes aufdecken kann“, in: Publik-Forum 10/2016

„Ein Appell, der eine Alternative war“, in: Deutschlandradio Kultur, 3.3.2016

„Universell, aber bedroht. Warum Menschenrechte keine Erfindung des Westens sind und von Ungleichheit bedroht werden“, in: Publik-Forum 2/2016

„An Widersprüchen wachsen. Im Zwiespalt zwischen Geld und Liebe, Moral und Ethik, Kommunikation und Internet, Geist und Ungeist“, Oberursel/Frankfurt am Main 2015

„Widersprüche als Keim gesellschaftlicher Reife“, in: Deutschlandradio Kultur, 12.11.2015

„Macht das Gehirn die Seele?“, in: Publik-Forum 16/2015

„Amazon, brutal“, in: Publik-Forum 13/2015

„Das verwundete Ich“, in: Publik-Forum 8/2015

„Innehalten. 52 Inspirationen“, in: Frankfurt/Oberursel 2014

„Oben Verkrustung, unten Druck. Über die Pluralisierung des Katholizismus und die Folgen.“, in: Deutschlandradio Kultur, 1.12.2014

„Für eine humane Pflege“, in: Publik-Forum 20/2014

„Schlechte Führung macht krank: Was können Unternehmen tun, damit ihre Angestellten nicht ausbrennen und krank werden? Und wie können sich die Mitarbeiter selbst davor schützen? Fragen an Norbert Copray, den Direktor der Fairness-Stiftung“, in: Publik-Forum 16/2014

„Das Gehirn spielt Jazz“, in: Publik-Forum 14/2014

„Tugend, Terror und Laster“, in: Publik-Forum 7/2014

„Wer wirklich liberal ist“, in: Publik-Forum 4/2014

„Selbsthilfe in entfesselter Gesellschaft“, in: Publik-Forum 2/2014

„Von großen Denkern lernen“, in: Publik-Forum 16/2013

„Der Verlust des Mitgefühls“, in: Publik-Forum 10/2013

„Wenn das Ich zusammenbricht“, in: Publik-Forum 6/2013

„Ungerechtigkeit als Dauerbaustelle“, in: Publik-Forum 4/2013

„Wenn Stress krank macht. Die Überforderung in der Arbeitswelt lässt sich nicht individuell überwinden“, in: Publik-Forum 2/2013

„Kämpfen fürs Gemeinwohl“, in: Publik-Forum 14/2012

„Die Macht der Emotionen“, in: Publik-Forum 4/2012

„Gefangen und verwundbar“, in: Publik-Forum 24/2011

„Das unheilvolle System“, in: Publik-Forum 20/2011

„Zart besaitet durchs Leben“, in: Publik-Forum 16/2011

„Der Stress mit dem Stresstest. Zu "S21"“, in: Publik-Forum vom 29.07.2011

„Scham, das verkannte Gefühl“, in: Publik-Forum 4/2011

„Durch Empathie zu mehr Respekt“, in: Publik-Forum 2/2011

„Fairness. Der Schlüssel zu Kooperation und Vertrauen“, Gütersloh 2010

„Auf Kosten der Bürger“, in: Publik-Forum 10/2010

„Lieben mit Kopf und Verstand“, in: Publik-Forum 8/2010

„Wenn Transparenz Fairness ist“, in: fairnessreport 1/2010

„Kundenreklamationen konstruktiv nutzen. Der Beitrag des Fairness-Coaches“,
in: fairnessreport 1/2010

„Wenn unfaire Attacken mürbe machen“, in: Publik-Forum 6/2010

„Frühe Bindung trägt das Leben“, in: Publik-Forum 2/2010

„Leben aus der Zuversicht“, Publik-Forum 20/2009

„Vernichtetes Vertrauen. Medienradar“, in: Publik-Forum 17/2009

„Fairness schafft Vertrauen“, in: Publik-Forum 16/2009

„Baustelle Christentum. Glaube und Theologie auf dem Prüfstand“, Herausgeber und Mitautor, Mainz 2009

„Die Raubritter lernen nicht“, in: Publik-Forum 14/2009

„Der Knacks im Leben“, in: Publik-Forum 12/2009

„Der Bauch und das Denken“, in: Publik-Forum 8/2009

„Unternehmen verbessern ihre Fairness-Qualität“, in: www.fairness-barometer,de, 2009

„Für Streitkultur einstehen. Der Coach als Sparringspartner“, in: fairnessreport 1/2009

„Motivation in der Weltwirtschaftskrise. Drei Lehren“, in: fairnessreport 1/2009

„Der Fall Darwin – ungelöst?“, in: Publik-Forum 4/2009

„Die vielen Spiele der Macht. Durchblick durch Manipulationsstrategien“,
Publik-Forum 18/2008

„Wenn die Seele vereist“, Publik-Forum 14/2008

„Respekt kontra Kränkung“, in: fairnessreport 1/2008

„Die Mühsal mit dem Leben. Beratungskonzepte in labyrintischen Zeiten“,
Publik-Forum 8/2008

„Arbeitgeber und Arbeitnehmer erhalten schlechte Noten“,
in: www.fairness-barometer.de, 2008

„Was hilft gegen Mobbing im Betrieb?“, Psychologie heute 12/2007

„Chefs verhärten“, Interview in ManagerMagazin 2/2007

„Diversity als Antidiskriminierungsstrategie“, FairnessReport 2/2007

„Gemobbte Chefs“, Interview in hr1, 20.7.2007, 10 Uhr

„Respekt für fremdartiges Verhalten“, zusammen mit Rupert Lay, FairnessReport 1/2007

„Was macht führen und entscheiden erfolgreich?“, FairnessReport 1/2007

„Manager seiner selbst sein“, Publik-Forum 14/2007

„Deutschland als Vorreiter?“. Zum Buch von Peter Siegel „Humane Weltwirtschaft“, Publik-Forum 11/2007

„Zeitgemäß führen heißt: fördern und fordern, Publik-Forum 10/2007

„Viele Partner – eine Welt“, Publik-Forum 1/2007

„Wie Chefduelle den Unternehmenserfolg gefährden“, FairnessReport 1/2006

„Neue Männer braucht die Welt“. Zum Buch von Horst-Eberhard Richter „Die Krise der Männlichkeit“, Publik-Forum 23/2006

„Die Kehrseite der Unfairness“, Publik-Forum 22/2006

„Wider die Propaganda der Ellbogengesellschaft“. Zum Buch von Joachim Bauer: „Das Prinzip Menschlichkeit“, Publik-Forum 21/2006

„Kleines Karo für das Leben in Warteschleifen“, Publik-Forum 29/2006

„Fairnesskompetente Führung: Von der Hackordnung zur Integrität“, Chefposition 7/2006

„Gesundheit und Führung verbinden“, Chefposition 6/2006

„Faire Führung der Mitarbeiter 50plus“, Chefposition 6/2006

„Stresskompetenz und Work-Life-Balance in der Führungspraxis“, Chefposition 6/2006

„Hirngerichte Führung“, Chefposition 5/2006

„Faire Dialektik: Anleitung in 10 Schritten“, Chefposition 4/2006

„Konfliktmanagement: Wenn der Kessel überkocht“, Chefposition 4/2006

„Anerkennung von Führungsleistung: Unzufrieden mit der Wertschätzung“, Chefposition 3/2006

„Kränkungskompetenz. Impulse für kränkungsarme und –resistente Führungspraxis“, Sonderausgabe Chefposition Februar 2006

„Professionell führen durch Lob und Anerkennung: Wie beurteilen Vorgesetzte die Leistungen ihrer Mitarbeiter?“, Chefposition 2/2006

„Von den Tücken leistungsbezogene Entlohnung“, Chefposition 2/2006

„Mit Widerstand ist zu rechnen“, Gespräch mit Dr. Heinz Peter Wallner (Wien), Certified Management Consultant und Nachhaltigkeitsexperte, Chefposition 1/2006

„Kompetente Fehlerkommunikation“, in: Chefposition 1/2006

„Nachhaltigkeit steigert Unternehmenswert“, Gespräch mit Ignacio Campino, Leiter des Fachbereichs Nachhaltigkeit bei der Deutschen Telekom, Corporate Sustainability & Citizenship“, Chefposition 1/2006

„Employability-Management: Erfolgskritische Kernkompetenzen“, im Gespräch mit Prof. Dr. Jutta Rump, in: Chefposition, Ausgabe September

„Im Vertrauen kontrollieren“, im Gespräch mit Dieter Brandes, in: Chefposition, Ausgabe August

„Wann ist Kontrolle ein Akt des Misstrauens?“, im Gespräch mit Prof. Dr. Armin Falk, in: Chefposition, Ausgabe August

Aufstellungen: Absetzbewegungen von Bert Hellinger, in: Publik-Forum, Nr. 14

„Was exzellente Führung tatsächlich auszeichnet“, in: Chefposition, Ausgabe Juni

„Leistungsfähig bleiben – gerade in turbulenten Zeiten“, im Gespräch mit Dr. med. Ludger Ciré von prevent, in: Chefposition, Ausgabe Spezial: Manager-Fitness

„Ethik in Netzwerken“, in: Heinz K. Stahl/Stephan A. Friedrich von den Eichen (Hg.): Vernetzte Unternehmen, Berlin, S. 331-347

„Das neue Wort für Motivation: Inspiration“, in: Chefposition, Ausgabe April

„Integrität: Maßstab der Führungselite“, in:Chefposition, Ausgabe März

Ängste: Vertrauen auf Lösungen, die im Nebel sind, in: Publik-Forum Nr. 2

„Hohe Qualität begründet hohen Preis“, im Gespräch mit Dr. Klaus Brandmeyer, in: Chefposition, Ausgabe Januar

„Wie gelingt Loyalität in Zeiten unsicherer Jobs“, in: Chefposition, Ausgabe Dezember

„Die erfolgreichste Motivation: Authentische Führung“, in: Chefposition, Ausgabe November

„Die Unternehmenskultur ist ein strategischer Erfolgsfaktor“, in: Chefposition, Ausgabe August

EthikJahrbuch 2004“, Festschrift für Prof. Dr. Rupert Lay, 331 Seiten, 30 Autoren

„Leistungsbeurteilungen: Fairer Umgang mit Macht“, in:Chefposition, Ausgabe Juli

„Konkurrenz und Kooperation ausbalancieren: Fair play statt Power play“, in: info.Zeitschrift des Novartis Angestelltenverbandes, Ausgabe 1/2

„Korruption: Versinkt unser Land im Filz?“, in: Publik-Forum, Nr. 8

„Globaler Markt: Das verengte Weltbild der Ökonomie sprengen“, in: Publik-Forum, Nr. 4

„Authentische Führung ist mehr als gekonnte Rhetorik“, in: Chefposition, Ausgabe April

„Grober Keil auf groben Klotz“, im Gespräch mit Mensch&Büro, Nr. 4

„Was heißt hier „schwierig“? Wie Sie mit schwierigen Mitarbeitern klar kommen“, in: Chefposition, Ausgabe März

„Wie der Wille moralisch wird: Immanuel Kant“, in: Publik-Forum, Nr. 2

„Dialogische und kommunikative Führung: Fördern Sie Selbständigkeit!“, in: Chefposition, Ausgabe Januar

„Abschied vom Powerseller“, im Gespräch mit Oliver W. Scharzmann, in: Chefposition, Ausgabe Januar

„Sich in wirtschaftlichem Handeln an gemeinsamen Leitideen orientieren“, im Gespräch mit Dr. Rolf E. Breuer, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank, in: Ethik-Letter LayReport, 2/2003

„Soziale Risiken meistern. Faire Führung schafft Wettbewerbsvorteile, in: impulse Nr. 4

„Keine Angst vor Basel II“, im Gespräch mit Peter Hanker, Vorstandssprecher der Volksbank Gießen-Friedberg, in: Chefposition, Ausgabe Dezember

„Vertrauen ist entscheidend für den Erfolg“, in: Ethik-Letter LayReport, 1/2003

„Spiritualität und Ethik“, von Claus Eurich (als Herausgeber der Edition Orientierung im Kreuz-Verlag, Stuttgart)

„Vom Wert der Technik“, von Günter Ropohl (als Herausgeber der Edition Orientierung im Kreuz-Verlag, Stuttgart)

„Warum der Ökonomismus so erfolgreich ist“, in: Publik-Forum, Nr. 16

„Team – oder warum der Gockel die Kooperation stört“, in: Publik-Forum, Nr. 10

„Zen: Ohne Seil fesseln die Menschen sich selbst“, in: Publik-Forum, Nr. 4

„Vertrauen ist entscheidend für den Erfolg“, in: Publik-Forum, Nr. 2

"So wird das aber nie was mit Ihnen!", in: Personalführung, 4/2002 (Editorial)

"Der ausgehebelte Wettbewerb", in: Ethik-Letter LayReport, 1/2002

"Wir brauchen die Ethik zur Effizienzsteigerung", im Gespräch mit Prof. Dr. Norbert Walter (Deutsche Bank Group),
in: Ethik-Letter LayReport 1/2002

"Ethik, Wirtschaft und Entwicklung - wie passt das zusammen?", Moderationstexte und Statements in "Ethik, Wirtschaft und Entwicklung - wie passt das zusammen?", herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), 2002

"Wonach sollen wir uns richten?" von Rüdiger Lauxmann (als Herausgeber der Edition Orientierung im Kreuz-Verlag, Stuttgart), 2002

"Die Führung ist entscheidend. Wenn Unfairness Vorteile bringt, ist das Unternehmen krank", Gespräch mit Prof. Dr. Gertrud Höhler, in: Fairness-Report 2/2002

"Die "Waffen" der unfairen Attacken", in: Fairness-Report 2/2002

"Edition Orientierung", Herausgeber einer Buchreihe im Kreuz-Verlag Stuttgart ab 2002 zu Fragen der Ethik in den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft, Politik

"Konflikte nutzen für Veränderungen", in: Publik-Forum 8/2002

„Vertrauen ist das höchste Gut in der Kundenbeziehung“, im Gespräch mit Dr. Reiner Münker, Hauptgeschäftsführer der „Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs“, in Ethik-Letter LayReport, 2/2002

„Korruption ist nicht einfach das Gegenteil von Moral“, Interview von Dr. Christian Höffling, in Ethik-Letter LayReport, 2/2002

„Liebe in Zeiten der Unverbindlichkeit“ von Michael Cöllen und Mathias Jung (als Herausgeber der Edition Orientierung im Kreuz-Verlag, Stuttgart)

"Im Zweifel für liberale Humanität", in: LayReport 1/2001

"Wider die Demütigung", in: LayReport 1/2001

"Kooperation schafft einen Markt der Tugend", Gespräch mit Prof. Dr. Michael Baurmann, in: LayReport 1/2001

"Der bis heute unvollendete Aufbruch aus der Ex-DDR", in: Publik-Forum 8/2001

"Der Menschenmarkt: www.hellobaby.com" , in: LayReport 2/2001-04-28

"Wenn schmutzige Hände weiter helfen", Gespräch mit Prof. Dr. Albrecht Söllner, in: LayReport, 2/2001

"Rufmord ist Selbstmord", Interview mit dem Manager- und Unternehmensberater Reinhard K. Sprenger, in "Fairness-Report" 1/2001-04-28"

Wenn die Quote die Fairness erschlägt", Interview mit dem TV-Moderator und Journalisten (Die Woche, Die Zeit) Dr. Roger Willemsen, in: Fairness-Report 1/2001-04-28

"Wenn nur der Sieg zählt", Interview mit dem Olympiasieger und mehrfachen deutschen Meister Prof. Dr. Hans Lenk, in: Fairness-Report 1/2001

„Blamiert um der Karriere willen?“, in LayReport 3/2001

„Die Turbulenzen der Wertewelten“, Gespräch mit Prof. Dr. Gerd Hepp, in: LayReport 4/2001

„Der schwache Sinn der Börse“, in: LayReport 4/2001

"Nur ein fairer Erfolg ist von Dauer!", in: Lippe-Info. IHK-Zeitschrift der IHK Lippe zu Detmold, Oktober 2001

"Hochspannung in der Arbeitswelt", in: Publik-Forum 22/2001

"Ethik im 3. Jahrtausend?", in: LayReport 1/2000

"Was Führung leisten muss: Werte-Management", Interview mit Dr. Mathias Schüz (Gerling-Akademie), in: LayReport 1/2000

"Wenn Selbstgerechtigkeit und Lüge herrschen", in: Publik-Forum, 2/2000

"Plädoyer für eine Kultur der Freundschaft", in Publik-Forum 4/2000

"250 Millionen Kinder", in: LayReport 2/2000

"Wie Korruption zum Bumerang wird", Interview mit dem Präsidenten von "Transparency International" Dr. Peter Eigen, in: LayReport 2/2000

"Lebendig bleibt, wer Schwierigkeiten meistert", in: Publik-Forum, 18/2000

"Eigene Interessen schützen", in: LayReport 3/2000

"Wenn politische Moral nur noch Macht will", Herausgebergespräch mit Prof. Dr. Rupert Lay, LayReport 3/2000

"Gegen die Banalität der Gleichgültigkeit", in: Publik-Forum, 20/2000

"Führungskraft oder Führungspersönlichkeit?", in LayReport 4/2000

"Der Dialog gehört untrennbar zur Führungskultur", Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der DiBa Bernhard Hafner, in: LayReport 4/2000

"Mobbing und Missbrauch in der Kirche. Zur Schadenserkennung und Schadensbegrenzung". Zusammen mit Anton Bittler herausgegeben. Frankfurt am Main

"Wie wollen wir in Zukunft leben, arbeiten, uns ernähren?", Interview mit Karl Ludwig Schweisfurth und Dr. Franz-Theo Gottwald von der Schweisfurth Stiftung, in. LayReport 1/1999

"Ein fatales Fanal tragischer Humanität", in: LayReport 2/1999

"Die ökonomischen Chancen der Ökologie nutzen!", Interview mit Vorstandssprecher Horst H. Popp (Umweltbank, Nürnberg), in: LayReport 2/1999

"Ein Dollar Kaufkraft fordert heraus", in: LayReport 3/1999

"Wenn der Charakter (k)ein Handicap ist", Herausgebergespräch mit Prof. Dr. Rupert Lay, in: LayReport 3/1999

"Geo 2000: Nachhaltig sparen für die Zukunft", in: LayReport 4/1999

"Welche Werte zählen in der Weiterbildung? Psychologie für Führungskräfte", in: LayReport 4/1999

"Wer die Zeit beherrschen will...", Interview mit Prof. Dr. Karlheinz Geißler, in: LayReport 4/1999

"Ökonomie ist Ethik", Gespräch mit Prof. Dr. Karl-Heinz Brodbeck, in: LayReport 1/1998

"Coaching (2): Arbeitsbündnis für Erfolg", in: LayReport 1/1998

"Erst der Gewinn und dann die Moral?", Gespräch mit Prof. Dr. Hartmut Kreikebaum, in: LayReport 2/1998

"Wahl, Weisheit und Werte", Herausgebergespräch mit Prof. Dr. Rupert Lay, in. LayReport 3/1998

"Ehrfurcht vor dem Leben", Gespräch mit Prof. Dr. Günter Altner, in: LayReport 4/1998

"Global egal. Pokerface und Doppelmoral", in: LayReport 1/1997

"Technikkontrolle muss Werte schützen", Gespräch mit Prof. Dr. Günter Ropohl, in: LayReport 1/1997

"Was unter dem Teppich schmort", in: LayReport 1/1997

"Menschlicher Reichtum, der in die Zukunft trägt", in: das baugerüst, Nürnberg 1/1997, 40-49

"Handle und entscheide dich so, daß...", in: Börsenblatt 19/1997, 116f

"Zwischen Abgrund und High-Life. Warum und wie junge Erwachsene Bildung brauchen", in: Erwachsenenbildung (Wien, BAKEB 1/97)

"Gibt es ein Leben nach dem Abitur?", in: Publik-Forum 12/1997, 16f

"Coaching: Prozedur für viele Verlegenheiten?", in: Management & Karriere, Jahrbuch 1998 hg. v. Heinrich Sadler, Düsseldorf 1997, 198 - 203

"Arbeit kontra Kapital", in. LayReport 2/1997

"Korruption ist ein Kontrolldelikt", Gespräch mit OA Wolfgang Schaupensteiner (OLG Frankfurt am Main), in: LayReport 2/1997

"Nationale Ethik ist pervers", Gespräch mit Prof. Dr. Rupert Lay, in: LayReport 3/1997

"Unternehmen heißt dienen", Gespräch mit Heinz Hess (hess natur) in: LayReport 4/1997

"Freiheit gepaart mit Gerechtigkeit - der Jahrtausendstreit", in: LayReport 4/1997

"Französischer Feueralarm", in: LayReport 1/96

"Ökonomie und Ethik sind Gegensätze", Gespräch mit Dr. Winfried Bauer (eh. Geschäftsführer der Thompson-Werbeagentur), LayReport 1/1996

"Ethik: Im Spannungsfeld von Religion und Macht", in: Börsenblatt des Dt. Buchhandels 20/1996 v. 8.3.96, 60-71

"Hoffen nach Auschwitz", in: Börsenblatt des Dt. Buchhandels 20/1996, v. 8.3.96

"Hat Gott gewürfelt? Die Suche nach einer einheitlichen Weltformel", in: Börsenblatt des Dt. Buchhandels, 20/1996, v. 8.3.96

"Führungskräfte sollen Vorbild sein", Gespräch mit Hans-Olaf Henkel (BDI), LayReport 3/96

"Das Dreieck der ethischen Reifung", in: LayReport 2/1996

"Natürlich führen in Zeiten der Ich-Arbeit", in: LayReport 2/1996

"Konkurrieren Profit und Moralaufwand? Herausgebergespräch mit Prof. Dr. Rupert Lay, in: LayReport 3/1996

"Vier Moralbegriffe", in: LayReport, 3/1996

"Die Kraft der Werte und das Gewissen" (Rezension), in: LayReport 3/1996

"Es geht um Kooperation: fair exchange", Gespräch mit Dr. Reinhard K. Sprenger, LayReport 4/96

"Ethik-Letter LayReport", Mitherausgeberschaft zusammen mit Prof. Dr. Rupert Lay und Redaktion, vierteljährliches Periodikum zum ethischen Management in Wirtschaft, Politik, Kultur und Persönlichkeitsentwicklung

"Die Bank verfolgt keine Ethik", Gespräch mit Vorstandsvorsitzenden Martin Kohlhaussen (Commerzbank AG), LayReport 1/95

"Korruption. Ethischer Grundbegriff", LayReport 1/95

"Imponierender Raubbau. Arbeitszeit als Potenzangabe", in: LayReport 2/1995

"Was taugen Manager-Seminare? Psychologie für Führungskräfte: Banale Weisheit, riskante Praxis", in: psychologie heute 9/1995

"160 Milliarden Mark Öko-Prämie", Gespräch mit Dr. Maximilian Gege (B.A.U.M.), LayReport 2/95

"Gewinn um jeden Preis? Korruption und der ethische Zweifel", in: LayReport/November 1995

"Ethik zwischen Ratio und Affekt", in LayReport 3/1995

"Höchste Zeit für ethische Regeneration", Gespräch mit Vorstandvorsitzendem David J. Herman (Opel AG), LayReport 3/1995

"Tausend Stile, Mann zu sein", in: Bernhard Sill/Hartmut Meesmann: Jeder Mensch in sich ein Paar!? Androgynie als Ideal geschlechtlicher Identität. Deutscher Studien-Verlag: Weinheim 1994;

"Von der Risikogesellschaft zur Erlebnisgesellschaft", in: Publik-Forum 5/1993,

"Festhalten an der Hoffnung", in: Börsenblatt Nr. 20 vom 10.3.

"Die Gewalt der Liebe", in: Börsenblatt Nr. 20 vom 10.3.

"Die Stärkeren im Recht? Der alltägliche Lebenskampf", Herausgeber und Mitautor u.a. mit Thea Bauriedl, Hans-Joachim Maaz, Anke Martiny, Klaus Wahl, Horst-Eberhard Richter, Kösel:München (vergriffen); darin:

"Wenn Stärke entgleist. Gespräch mit Thea Bauriedl", S. 75-90

"Ist das alles? Frauen zwischen Erfolg und Sehnsucht", Herausgeber und Mitautor u.a. mit Bärbel Bohley, Freya Klier, Elga Sorge, Irene Kummer und Rita Süssmuth. Kösel:München (vergriffen)

"Immer mehr? Die Verführung zur Sucht", Herausgeber und Mitautor u.a. mit Horst-Eberhard Richter, Ingrid Riedel, Michael May, Anne Wilson Schaef, Kösel:München (vergriffen); darin:

"Liebe Deine Sucht und Du wirst Dich selbst heilen", S. 100-111; auch:

"Immer mehr macht uns krank. Gespräch mit Horst-Eberhard Richter, S. 62-79

"Lieber allein? Im Sog der Single-Gesellschaft", Herausgeber und Mitautor u.a. mit Peter Schellenbaum, Volkes Ellis Pilgrim, Johannes Heinrichs, Reinhold Messner, Jürgen vom Scheidt, Claudia Szczesney-Friedmann, Kösel:München (vergriffen,) darin:

"Vorwärts zu den Wurzeln oder Aus Freiheit geboren", S. 104-119;"Wie bist du, wenn du mit dir allein bist. Gespräch mit Reinhold Messner", S. 80-96

Herausgeber der Edition "Zeit & Geist" im Kösel-Verlag, München (6 Bände)

"Ob das Liebe ist? Die Kunst der Partnerschaft". Herausgeber und Mitautor u.a.m. Norbert Kluge, Michael Cöllen, Wilfried Wieck, Katharina Elliger und Kristin Becker. Kösel:München 1990 (vergriffen), darin:

"Wer lieben will, erkenne sich selbst", Gespräch mit Franz Alt

"Geht's gut? Der Wunsch nach Gesundheit". Herausgeber und Mitautor u.a.m. Winfried Beck, Vilma Sturm, Siegfried R. Dunde, Bernd Frederich, Eugen Drewermann und Till Bastian. Kösel:München 1990 (vergriffen), darin:

"Von der Seele gehen Krankheit und Gesundheit aus", Gespräch mit Eugen Drewermann

"Hoffnung schaffen". Herausgeber und Mitautor. Fischer-Taschenbuch:Frankfurt am Main 1989 (vergriffen)

"Andere haben es gut. Der notwendige Neid" von Siegfried R. Dunde. Herausgeber. Kösel:München 1989 (vergriffen)

"Umwege, Abwege, Irrwege, Unwege - Lebenswege? Über den Konflikt zwischen Selbstbestimmung und Integration", in: Lebenswege. Werkheft für Familien und Gruppen. Herausgegegeben von der AKF, Bonn 1989, S. 31-36

"Jung und trotzdem erwachsen. Band 2: Zu Umgang und Arbeit mit jungen Erwachsenen in der Zukunftskrise", Patmos:Düsseldorf 1988 (vergriffen)

"Die Schwellenangst überwinden". In: Publik-Forum 9/1988

"In Hoffnung widerstehen. Wege aus der Krise", Kösel:München 1988 (vergriffen)

"Wie in Widersprüchen Kompetenz entsteht". In: Erwachsenenbildung 1/1988

"Zwischen kultureller Kolonisierung und demotivierender Sachlichkeit". In: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie 1/1987

"Freie Fahrt für Projektionen und Einsichten". In: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie 1/1987

"Nahrung für die Seele". In: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt v. 21.7.87, S. XI

"Werkbuch zur Enzyklopädischen Bibliothek. Ein didaktischer Schlüssel", Herder:Freiburg im Breisgau 1987

"Sich in der Beziehung behaupten. Thesen zum Verhältnis von Jugend- und Familienkultur. In: neue gespräche 6/1987

"Im Frieden mit der Natur". In: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt v. 11.10.87, S. X

I"Jung und trotzdem erwachsen. Band 1: Zur Situation junger Erwachsener in der Zukunftskrise", Patmos:Düsseldorf 1987 (vergriffen)

"Jugendliche im Test. Ein Literaturbericht über neuere Jugendforschungen". In: Katechetische Blätter 6/1986

"Viel mehr als ein Computer!" In: Zeitschrift für Transaktions-Analyse in Theorie und Praxis 2/1986