Buchtipps

Das Gesamtklima muss stimmen

Stichwort
Mitarbeitergespräche

Was früher zufällig und unstrukturiert stattfand, sollte heute professionell zum Standard einer Unternehmens- und Organisationskultur gehören: Mitarbeitergespräche. Es gibt verschiedene Typen von Mitarbeitergesprächen. Das Zielvereinbarungsgespräch macht von sich reden, weil es aus dem Bereich der freien Wirtschaft in die Non-Profit-Organisationen übernommen wird. Übersehen wird, dass auch in Unternehmen Mitarbeitergespräche oft diletantisch, missbräuchlich, bis zum leeren Ritual erstarrt durchgeführt werden. Kein Wunder, denn selten ist professionelles Know How dafür vorhanden, wurden ausreichend Trainings dazu absolviert und stimmt die Organisationskultur mit den Gesprächsabsichten überein.

Eine anschwellende Literatur will mindestens auf dem Papier abhelfen. Umfassend, sehr praktisch aufgebaut mit Gesprächsverlaufbeispielen und Checklisten zu allen denkbaren Typen von Mitarbeitergesprächen und ihren Anlässen ist Christine Demmers Buch "Mitarbeitergespräche erfolgreich führen". Grundsätzlich, nicht weniger praktisch, jedoch mit mehr Hintergrundinformation wartet Oswald Neubergers bewährtes Buch "Das Mitarbeitergespräch" auf. Hier gibt es auch verlässliche Grundinformation über Gesprächsführung und Führung durch Gespräch am Arbeitsplatz. Von Thun hat seine bekannte Kommunikationstheorie nochmals als "Kommunikationspsychologie für Führungskräfte" unter dem Titel "Miteinander reden" zusammengestellt. Fallbeispiele erhöhen den Gebrauchswert, der beim Bändchen "Mitarbeitergespräche" von Lilo Schmitz und Birgit Billen im Vordergrund steht. Den Führungskräften werden die Gesprächsbausteine schon in den Mund gelegt. Eine Gefahr für allzu schablonenhafte Rede. Oft gehen Mitarbeitergespräche und Zielvereinbarungen mit Personalbeurteilungen einher, die wiederum die Basis für Zulagen- und Bonusverteilungen sind. Ein Handbuch dazu liefert Thomas Breisig, das neben praktischen Darstellungen vor allem auch die organisatorischen und rechtlichen Aspekte ausführlich kommentiert, insbesondere auch im Blick auf die Rechte der Betriebs- und Personalräte. Was "das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument" auszeichnet, ist Thema des gleichnamigen Buches von Helmut Hofbauer und Brigitte Winkler mit Mustervorlagen auf der beiliegenden Diskette. Hier wird vor allem die Führungschance solcher Gespräche herausgearbeitet und für die unterschiedlichen Gesprächstypen beschrieben. Hinweise zu konfliktträchtigen und schwierigen Gesprächsverläufen sind selbstverständlich, wenn auch das Buch "Schwierige Mitarbeitergespräche" von Klaus Rischar hier speziell hilft. Für verschiedene Gesprächsformen werden die Problemaspekte benannt sowie Vorschläge gemacht, wie sie überwunden oder vermieden werden können. Wer es knapp und kurz, konzentriert auf die Praxis liebt, greift zum Taschenbüchlein "Mitarbeitergespräche" von Wolfgang Mentzel. Speziell zur "Leistungsbeurteilung und Zielvereinbarung" taugt der Band vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaft, der aus der Praxis für die Praxis entstand. Vorzüglich schließlich das "Handbuch Mitarbeitergespräche" von Jochem Kießling-Sonntag. Es klärt Illusionen und Möglichkeiten von Gesprächsführung, gibt eine detaillierte Übersicht über die Elemente guter Gespräche, was auch eine Methodenfrage ist, beschreibt die wichtigsten Gesprächstypen mit Hinweisen für ihre Gestaltung, spricht die ethische Orientierung an und setzt einen Schwerpunkt beim Mitarbeiterjahresgespräch. Alle Bücher haben praktischen Nutzen und liefern solide Information. Es fehlt die kritische Reflexion, wie die Gespräche in die Organisationskultur eingebettet sind. Auch gute Gespräche sind in widersprüchlichen Rahmenbedingungen nur die Hälfte wert. Das Gesamtklima muss stimmen.

Dr. Norbert Copray


Rezensierte Bcher:

Thomas Breisig: Personalbeurteilung, Mitarbeitergespräch, Zielvereinbarungen. Bund. 527 Seiten.

Birgit Billen/Lilo Schmitz: Mitarbeitergespräche. Ueberreuter 100. 112 Seiten.

Christine Demmer: Mitarbeitergespräche erfolgreich führen. mi. 362 Seiten.

Helmut Hofbauer/Brigitte Winkler: Das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument. Hanser. 306 Seiten.

Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (Hg.): Leistungsbeurteilung und Zielvereinbarung. Bachem. 156 Seiten.

Jochem Kießling-Sonntag: Handbuch Mitarbeitergespräche. Cornelsen. 278 Seiten.

Wolfang Mentzel: Mitarbeitergespräch. Haufe Taschenguide 49.

Oswald Neuberger: Das Mitarbeitergespräch. Rosenberger. 264 Seiten.

Klaus Rischar: Schwierige Mitarbeitergespräche. Feldhaus. 203 Seiten.

Friedemann Schulz von Thun u.a.: Miteinander reden. rororo 60687.