Information und Hilfe
Formen der Unfairness
Instrumente der Unfairness
Erste Hilfe bei unfairen Attacken
Infothek
   
Adressen
Angst
Belastungstrauma
Beratungsstellen
Entspannung
Freunde
Definition: Unfaire Attacken
Glossar der Unfairness: Grafik
Impulse zum Beten
Prinzip Achtsamkeit
Selbsthilfe
Selbsthilfegruppen
Stress
Suizid vermeiden
System der Unfairness
Teufelskreise
Risk-Management und
Unternehmenskommunikation
Mobbingscout


  Empfehlen: Diesen Artikel per Facebook empfehlen Diesen Artikel per Twitter empfehlen Diesen Artikel per E-Mail empfehlen
  Verfolgen: Diese Website per Twitter verfolgen RSS-Feed verfolgen

  Diese Seite weiterempfehlen
  Ihr Feedback

Buchtipps

Wolfgang Schmidbauer
Psychologie des Terrors
Gütersloher Verlagshaus. 176 Seiten. 17,95 €

Was bringt junge Männer (und manchmal auch Frauen) dazu, sich als »menschliche Bombe« selbst in die Luft zu jagen, um andere Menschen zu töten? Der Münchner Therapeut Wolfgang Schmidbauer versucht, das, was die Islamisten »heilige Sprengung« nennen, mit Hilfe der Psychoanalyse zu erklären. Für ihn sind die Täter seelisch Kranke, die mit einer politisch-religiös motivierten spektakulären Heldentat eine »Erlösung« von ihren persönlichen »Kränkungen« suchen. Schwere Defizite im Selbstgefühl und ideologische Verblendung greifen eng ineinander. Schmidbauer nennt das »explosiven Narzissmus«. Als geistige Verwandte der Selbstmordattentäter beschreibt er die Amokläufer, die ebenfalls selbstzerstörerisch-aggressiv handeln. Stilistisch ist das Buch etwas schillernd, weil der Leser vielfach nicht weiß, ob der Autor gerade die psychologische Fachterminologie benutzt oder eigene Metaphern schmiedet. Insgesamt ist es aber eine schlüssige Interpretation der Selbstmordattentate, auch wenn der spezifisch islamische Hintergrund etwas zu kurz kommt.

Josef Ohler